Videojet Pressemitteilung


Videojet führt das neue schnelle 3640 CO2-Laser-Kennzeichnungssystem ein, um den Geschwindigkeitsansprüchen der Hersteller gerecht zu werden

Der neue 3640 CO2-Laser arbeitet mit einer Leistung von 60 Watt in den anspruchsvollsten Umgebungen und erfüllt oder übertrifft die Anforderungen der Hersteller rund um die Uhr.

Wood Dale, Illinois – 13. April 2017 – Hersteller mit hohem Produktumschlag und Hochgeschwindigkeitsproduktionslinien vertrauen auf die Verfügbarkeit ihrer Kennzeichnungssysteme, um die Linien am Laufen zu halten. Ungeplante Ausfallzeiten können zu erheblichen Produktionsausfällen führen, und Hochgeschwindigkeitsproduktionslinien sind oft durch die jeweils verfügbare Kennzeichnungslösung begrenzt. Darüber hinaus wird es zunehmend gängige Praxis, dass bei gleicher oder höherer Geschwindigkeit pro Produkt komplexere Codeinhalte aufgedruckt werden. Die Menge der aufzubringenden Informationen und der Druckbereich können durch die Leistung des Kennzeichnungssystems begrenzt sein.

Als Antwort auf die Anforderungen der Hersteller nach hochleistungsfähigen Laser-Kennzeichnungssystemen hat Videojet Technologies, ein globaler Marktführer für Kennzeichnungs- und Drucklösungen, jetzt seine erfolgreiche Palette von CO2-Lasern um das neue Videojet 3640 Laser-Kennzeichnungssystem erweitert. Dieses CO2-Laser-System ist mit seiner hohen Leistung für die Verarbeitung komplexer Kennzeichnungen bei höchster Geschwindigkeit konzipiert und weist dabei das branchenweit breiteste Kennzeichnungsfeld auf.

Videojet hat erkannt, dass es eine große Nachfrage an Kennzeichnungen mit hohen Anforderungen an die Qualität gibt, insbesondere bei Produkten in der Pharmazie, Tabakindustrie und Getränkeindustrie mit Hochgeschwindigkeitsproduktion. Die neue Videojet 3640 CO2-Laserlösung bietet eine deutlich höhere Geschwindigkeit bei der Datenverarbeitung und -kommunikation. Somit ermöglicht sie den Kunden die schnellere Kennzeichnung und Produktion innerhalb der Produktionslinie. Der neue Videojet 3640 produziert auch das korrekte Finish für die erforderliche Kennzeichnung und erstellt so die hochwertigen Kennzeichnungen, die Sie von einem Videojet CO2-Laser erwarten. 

Der CO2 Laser 3640 kann über 1000 variable Kennzeichnungen pro Minute mit einer Punktmatrix und vier Textzeilen in der Tabakindustrie ohne nennenswerte Verzögerungverarbeiten. Die Hersteller können sofort mit der Kennzeichnung ihrer Produkte beginnen und müssen nicht warten, bis die Datenpufferung abgeschlossen ist. Auch dadurch lassen sich Zeit und Geld in der Produktionslinie einsparen.

Die Pharmabranche wird feststellen, dass das neue Videojet 3640 Laser-Kennzeichnungssystem in einer Minute beeindruckende 600 Produkte kennzeichnen kann, bei typischen Inhalten wie einer 2D-Matrix und fünfzeiligem Text. Außerdem können Getränkehersteller mit Hochgeschwindigkeitsproduktionslinien über 80.000 Flaschen pro Stunde mit bis zu drei Textzeilen kennzeichnen. Mit diesen Möglichkeiten der Hochgeschwindigkeitskennzeichnung können die Hersteller den erforderlichen Text unabhängig vom Durchsatz auf den Produkten kennzeichnen. Auf diese Art können sie in der Zukunft den Umfang ihrer Produktion anpassen, ohne sich über die Leistungsgrenzen des Kennzeichnungssystems Gedanken machen zu müssen.

Wir wissen, dass die Produktionsanforderungen der Hersteller zunehmen und sie Hochleistungs-Laser für ihre steigenden Produktionsgeschwindigkeiten benötigen“, so Sascha Ammesdörfer, Laser Business Unit Manager bei Videojet Technologies. „Die bessere Geschwindigkeit und Deckungsfähigkeit der neuen 3640 CO2-Laserlösung bedeutet, dass jetzt mehr Text pro Produkt gekennzeichnet werden kann. Diese CO2-Laser-Kennzeichnungslösung ist ein Angebot, das die Kunden von Videojet erwarten können.“

Der neue CO2-Laser 3640 bietet im Vergleich zu anderen 60-Watt-Lasern auf dem heutigen Markt das breiteste Kennzeichnungsfeld der Branche und steigert somit Durchsatz und Produktivität. Da er ein Kennzeichnungsfeld mit einer Breite von bis zu 600 mm abdecken kann, ist für bestimmte Breitbahnanwendungen nur die niedrigste Anzahl an Lasern erforderlich. So kann Platz gespart werden und Kapital für andere Investitionen wird frei.

Videojet bietet einen Hochgeschwindigkeits-Laser, der die Anforderungen an höchste Produktionsgeschwindigkeiten in einer Vielzahl an Branchen erfüllt, unter anderem in der Pharma- und Tabakindustrie sowie in der Getränkeindustrie mit Hochgeschwindigkeitsproduktion“, führte Ammesdörfer aus. „Die große Bandbreite der CO2-Laser-Kennzeichnungssysteme kann miteinander kombiniert werden, damit der Kunde die Kennzeichnungsleistung erhält, die er benötigt, um seine Produktionsziele zu erreichen.“

Weitere Informationen zum neuen 3640 CO2-Laser-Kennzeichnungssystem mit einer Leistung von 60 Watt erhalten Sie unter der Telefonnummer +49 6431 994 840 oder auf der Internetseite www.videojet.de.


Kontaktieren Sie uns

Vertrieb und Kundenservice:
+49 (0)6431-994-840
Technischer Support:
+49 (0)6431-994-855